Anno Online WWF Spendenaktion Screenshot

Anno Online: Spendenkooperation mit WWF

Heute am 25. April ist der Tag des Baums. Ubisoft und der WWF Deutschland kooperieren daher und starten im Browsergame Anno Online eine besondere Spendenaktion.
Im Spendenzeitraum bis zum 15. Mai können alle Spieler des Onlinegames Anno Online einen besonderen Baum im Spiel kaufen. Mit dem Erlös wird der WWF Deutschland und sein Projekt „Amazonien – der größte Regenwald der Welt“ mit zwei Euro unterstützt.

„Wir freuen uns sehr, zusammen mit dem WWF Deutschland eine Spendenaktion in ANNO Online auf die Beine stellen zu können. Damit ist es uns und unseren Spielern möglich, einen wichtigen Teil zum Erhalt des Regenwalds beizusteuern. Wir hoffen, dass die Aktion großen Anklang findet und wir in Zukunft ähnliche Aktionen anbieten können“, so Benedikt Grindel, Studio Manager bei Ubisoft Blue Byte. Auch der Leiter des WWF Internet Teams, Sönke Kranz, freut sich sehr darüber, dass die ANNO Online-Spieler den WWF Deutschland bei der Rettung des Regenwalds unterstützen können: „Die Abholzung am Amazonas betrifft uns alle – als Klimastabilisator ist der Regenwald einer der bedeutendsten Faktoren für den globalen Klimaschutz.“

Mehr zum WWF-Projekt „Amazonien – der größte Regenwald der Welt“
Das Amazonas-Becken bedeckt mit seinem Regenwald eine Entfernung so weit wie von Berlin bis Bagdad. Hier befindet sich der größte verbliebene Regenwaldblock der Erde. Doch die Existenz aller Arten im Amazonas ist bedroht: In den letzten Jahrzehnten sind in Brasilien bereits ca. 20 Prozent der Regenwaldflächen für immer vernichtet worden. Der Schutz Amazoniens wird daher immer wichtiger – nicht nur für die Menschen vor Ort, die Artenwelt der Pflanzen und Tiere, sondern auch für uns Menschen weltweit. Seit 1971 arbeitet der WWF bereits auf den unterschiedlichsten Ebenen zum Schutz der Amazonas-Regenwälder. Hauptziel: Bis 2016 sollen 60 Millionen Hektar brasilianischen Amazonas-Regenwaldes durch ein umfassendes Schutzgebietsnetzwerk gesichert werden – eine Fläche so groß wie Deutschland und England.

Share this post

1 comment

Add yours

Post a new comment