Anno OnlineSpielbilder #7

Halloween-Event in Anno Online angekündigt

Ubisoft und Blue Byte haben ein Halloween-Event für das kostenlose Browsergame Anno Online angekündigt.

Vor den Inseln geht ein verfluchtes Geisterschiff vor Anker und der Kapitän fordert euch auf, ihn mit verschiedener Beute zu versorgen. Er akzeptiert natürlich keine Widerrede und bietet euch als Belohnung auch geheimnisvolle schwarze Bohnen an. Welchem Zweck diese dienen, das müsst ihr im Verlauf des Events selbst herausfinden. Außerdem gehört es zu euren Aufgaben, den Fluch, welcher das Geisterschiff in seinem Bann hält, zu brechen. Euch erwartet also ein mysteriöses und gruseliges Abenteuer.

Mit den Schwarzen Bohnen errichtet ihr Kürbisfarmen, um Kürbisse ernten zu können. Diese dürft ihr gegen Halloween-Laternen eintauschen, um so neue Sektoren auf der furchterregenden neuen Laterneninsel zu erkunden. Über die Laternen ist es auch möglich, versteckte Tore auf der neuen Insel zu finden, welche euch Zugang zur geheimnisvollen Unterwelt gewähren! Allerdings benötigt ihr zwingend die Laternen, um die Insel erkunden zu können. Jenseits des Portals müsst ihr einige besonderes Aufgaben erfüllen, was euch reiche Belohnung verspricht. Auf der Insel befindet sich auch irgendwo die Quelle der Macht des Kapitäns des Geisterschiffs, welche ihr zerstören müsst, um den finsteren Fluch zu brechen.

Das Event führt außerdem einige exklusive Gebäude und Items mit dem Thema Halloween in das Onlinespiel ein. Die Verwunschene Mühle produziert Mehl mit um 30 Prozent erhöhter Effizienz, die Verwunschene Papiermühle produziert doppelt so viel Papier wie eine normale Papiermühle, während euch der Verwunsche Baum ab und zu einen besonderen Buff verleiht. Der Buff Kürbissuppe vervierfacht die Produktion eines ausgewählten Gebäudes für kurze Zeit und der Buff Rindergulasch vervierfacht die Produktion eines ausgewählten Gebäudes für einen längeren Zeitraum. Es lohnt sich also, beim gruseligen Halloween-Event des kostenlosen Browsergames Anno Online mitzumachen.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours